Über unser Taxi-Unternehmen

Seit 1952 sind wir in Schwerte für Sie da

Alles begann mit einem Opel. Die Eheleute Hildegard und Karl Salgert eröffneten in den 50er Jahren einen Autoverleih. In den Folgejahren wurde eine Kraftdroschke (Taxe) angeschafft und drei weitere Fahrzeuge.

Taxi & Krankenfahrdienst Salgert  - Rolf Salgert vor dem Auto seines Vaters Taxi & Krankenfahrdienst Salgert  - Fahrzeuge früher Taxi & Krankenfahrdienst Salgert  - Fahrzeuge heute
1965 bedingt durch auszuführende Schulfahrten kam der 1. Kraftomnibus hinzu. Mittlerweile gehörten 8 Fahrzeuge (darunter 5 Taxen, 2 VW-Busse und ein Hannomag-Henschel mit 17 Fahrgastplätzen) zum Betrieb. Deshalb wurde es notwendig, sich für geeignete Räumlichkeiten umzusehen. Diese wurden in der Mühlenstraße dann auch gefunden, wo der Betriebsitz noch heute ansässig ist.
1994 übernahm Rolf Salgert mit seiner Frau Barbara die Geschicke der Firma. Das Aufkommen der Fahrten verlagerte sich immer mehr auf ambulante Krankenfahrten.
2000 war es dann soweit, dass ein Krankenliegewagen mit Tragestuhl und Rollliege angeschafft wurde um auch gehunfähige Personen zu Arztpraxen und Krankenhäusern befördern zu können.
2003 das Anruf-Sammel-Taxi (AST) wurde wieder aktiviert und freut sich wieder über großer Beliebtheit. Im Dezember wurde das 1. Fahrzeug mit Gasantrieb, ein Opel Zafira, in Betrieb genommen. Kosten sparen ist die Devise. Leider wurde das AST 2008 aus Kostengründen eingestellt.
2004 nach langen hin und her wurde doch noch im Januar ein Rollstuhl-Taxi in den Fuhrpark mit aufgenommen.

Heute sind in dem Betrieb insgesamt 15 Fahrzeuge darunter 7 Taxen von VW Touran, Caddy (Großraum) und Mercedes B Klasse. 7 Mietwagen davon Mercedes R-Klasse für die Langstrecke, VW T5 (8-Sitze) und VW Caddy auch als Rollstuhlwagen,  4 Krankenliegewagen  VW T4, VW T5 und Ford Transit unser Allrounder ausgestattet für Rollstühle, Tragestühle und mit einer Fahrtrageliege bis zu 230 Kg belastbar.